30.07.2018

Schulungen / Seminare / Symposien / Zertifikate

Nachstehend eine Auswahl fachlicher Weiterbildungsmaßnahmen.

Aktuell (Stand 18.10.2018) sind:

  • 16 Personen "Betrieblicher Ersthelfer" gem. DGUV 1 (Erste Hilfe)
  • 11 Personen "Verantwortliche Person für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675"
  • 5 Personen "Verantwortliche Person für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675"
  • 2 Personen "Fachkraft für Rufanlagen Sachkunde nach DIN VDE 0834"
  • 2 Personen "Fachberater Einbruchschutz (TÜV)"

2018


Verantwortliche Person (ehemals Hauptverantwortliche Fachkraft)
für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675

  • Bereiche
    • 6.1 Planung
    • 6.2 Projektierung
    • 7    Montage
    • 8    Inbetriebsetzung
    • 9    Abnahme
    • 11  Instandhaltung

Teilnehmer: Alexandra Lutz, Bernd Weixler
Dauer: 3 Tage


Ausbildung betrieblicher Ersthelfer

Der Lehrgang wurde im Rahmen einer Schulung für "Ersthelfer im Betrieb" durchgeführt und entspricht den Vorgaben der DGUV 1 (Erste-Hilfe).

Dauer:

9 Unterrichtseinheiten

Teilnehmer:

Elmar Agricola, Sefa Aydin, Richard Bach, Alfred Feneberg, Johannes Fichtel, Simone Gottwald, Ulrike Gumpinger, Daniel Haberl, Elisabeth Huber, Ernst Körbl, Alexandra Lutz, Ralf Mayrhans, Martina Saguer, Robert Saguer, Alexander Sedlmair, Bernd Weixler


Workshop Sicherheitsbeleuchtung/Notbeleuchtung

Installationskriterien, Brandschutz, Praxiserfahrungen

  • Inhalte
    • Rechtliche Grundlagen (VDE, DIN, Bauordnungen, Normenumgang)
    • Bestandschutz el. Anlagen (Austausch von Batterien, Schalt- und Ladegerät, Anpassung Installation)
    • Elektroprüfungen durch Sachverständige (GaVO, VStättVO, VkVO, SPrüN)
      Prüfungen vor Inbetriebnahme durch Errichter (VDE 0100-600) Regelmäßige Prüfungen von Sicherheitsbeleuchtungen (Wartung/Test)
    • Optische Sicherheitsleitsysteme, dynamische Fluchtweglenkung
      (ASR A3.4/3)
    • Baulicher Brandschutz, Brandabschottungen, Funktionserhalt
    • Kennzeichnung Fluchtrichtung, Rettungszeichenleuchten, Piktogramm
    • Batterieräume (EltBauVO, LAR)
      Euroklassen von Kabel und Leitungen (CE)
    • Praxisprobleme, Praxiserfahrungen

Seminarleiter: SV-Büro Wächter, Ravensburg
Teilnehmer: Sefa Aydin, Philipp Eder, Tim Kallenbach, Alexandra Lutz
Dauer: 1 Tag



2017


Fachberater Einbruchschutz (TÜV)


TÜV Rheinland Akademie GmbH

Sachkunde elektronischer Einbruchschutz

Grundschulung für Errichterunternehmen mechanischer Sicherungseinrichtungen nach dem Anforderungsprofil des Bayerischen Landeskriminalamtes.

  • Inhalte
    • Grundstücksicherheit, Beleuchtung, Grenzen des Erlaubten
    • Einbruchmeldetechnik (DIN VDE 0833, EN 50131, VdS 2311)
    • Anforderungen an Leitungsnetze
      (LAR, DIN EN 50174-2 Blitz- und Überspannungsschutz)
    • Videoüberwachungstechnik (DIN EN 50132-7)
    • Gefahrenmeldetechnik / technische Melder
    • Zutrittskontrolltechnik inkl. Biometrie
    • Sprachalarmierungstechnik
    • Einbindung in Gebäudetechnik "smart home", Bussysteme
    • Gefahrenmeldemanagementsysteme
    • Freilandsicherungstechnik / Perimetersicherheit
    • typ. Planungs- und Installationsfehler

Teilnehmer: Robert Saguer, Ernst Körbl
Dauer: 2 Tage


TÜV Rheinland Akademie GmbH

Sachkunde mechanischer Einbruchschutz

Grundschulung für Errichterunternehmen mechanischer Sicherungseinrichtungen nach dem Anforderungsprofil des Bayerischen Landeskriminalamtes.

  • Inhalte
    • Grundstücksicherheit, Beleuchtung, Grenzen des Erlaubten
    • Polizeilicher Pflichtenkatalog (Errichterliste)
    • Überblick über relevante Normen, technische Richtlinien, Stand der Technik
    • Planung, Ausführung und Konstruktion von Sicherheitsfenstern
    • Kellerfenster- und Kellerschachtabsicherung
    • Einbruchhemmende Verglasungen
    • Gitter, Gittertüren, Roll- und Scherengitter
    • Hauseingangs-, Wohnungsabschluss und Kellertürensicherung
    • Einbruchhemmende Rollläden und Rollläden-Sicherungen
    • Konstruktion und Ausführung von einbruchhemmenden Toranlagen
    • Zylinder und Schließanlagen
    • Vorrüstung für Zutrittskontrollsysteme, Einbruchmeldesysteme in Fenstern, Türen und Toren
    • Panikverschlüsse

Teilnehmer: Robert Saguer, Ernst Körbl
Dauer: 2 Tage


TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Verantwortliche Person (ehemals Hauptverantwortliche Fachkraft)
für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675

  • Bereiche
    • 6.1 Planung
    • 6.2 Projektierung
    • 7    Montage
    • 8    Inbetriebsetzung
    • 9    Abnahme
    • 11  Instandhaltung

Teilnehmer: Elmar Agricola, Johannes Fichtel
Dauer: 3 Tage


TÜV Rheinland Akademie GmbH

Fachkraft für Rufanlagen
Sachkunde nach DIN VDE 0834

  • Inhalte
    • Gesetzliche Regelungen
    • Normen, Richtlinien, Handlungsanleitungen
    • Stand der Technik zu Rufanlagen
    • Funktionsweise und Planung
    • Leistungsmerkmale
    • Installation
    • Betrieb der Anlage
    • Instandhaltung
    • Dokumentation
    • Häufige Fehler

Teilnehmer: Robert Saguer, Ernst Körbl
Dauer: 1 Tag


Zuverlässige Stromversorgung
für den OP· und lntensivbereich

Themenschwerpunkte u.a.:

  • Bereiche
    • DIN VDE 0100-710:2012-10 - Interpretation der neuen Norm und Konsequenzen
    • Gegenüberstellung BSV-Netz vs Akkugestützte Medizingeräte
    • Sicherheitsstromversorgung - zuverlässig und wirtschaftlich
    • Planer und Betreiber zwei Welten?
    • Wer prüft wann auf welcher Grundlage?

Teilnehmer:
Sebastian Braun, Daniel Haberl, Ernst Körbl, Robert Saguer
Dauer: 2 Tage


2015


TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Verantwortliche Person (ehemals Hauptverantwortliche Fachkraft)
für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675

  • Inhalte
    • Normen und Richtlinien: DIN 14675, VDE 0833-4
    • Elektrotechnische Details: MLAR, Notstromversorgung, etc.
    • Grundlegende Anforderungen
    • Aufbau und Betrieb, Konzept, Planung und Projektierung
    • Installation, Inbetriebsetzung und Abnahme von Sprachalarmanlagen
    • Betrieb und Instandhaltung von Sprachalarmanlagen
    • Sprachalarmzentrale: Zugangsebenen, Betriebszustände, Störungen

Teilnehmer: Robert Saguer, Ralf Mayrhans
Dauer: 2 Tage


2014


Design von Network-Video Lösungen

Themenschwerpunkte u.a.:

  • Allgemeine Optik und Kamera Kenntnisse
  • Zieldefinition von Videoüberwachungsanlagen
  • Wärmebildtechnologie
  • Planungstools
  • Kamerapositionierung
  • Videoanalyse
  • Netzwerk - Bandbreite und Speicherkapazität
  • Praktische Design Übung

Teilnehmer:
Robert Saguer
Dauer: 1 Tag


Zuverlässige Stromversorgung
für den OP· und lntensivbereich

Themenschwerpunkte u.a.:

  • Bereiche
    • DIN VDE 0100-710:2012-10 - Interpretation der neuen Norm und Konsequenzen
    • Gegenüberstellung BSV-Netz vs Akkugestützte Medizingeräte
    • Sicherheitsstromversorgung - zuverlässig und wirtschaftlich
    • Planer und Betreiber zwei Welten?
    • Wer prüft wann auf welcher Grundlage?

Teilnehmer:
Daniel Haberl, Ernst Körbl, Ralf Mayrhans, Robert Saguer
Dauer: 2 Tage


Verantwortliche Person (ehemals Hauptverantwortliche Fachkraft)
für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675

  • Bereiche
    • 6.1 Planung
    • 6.2 Projektierung
    • 7    Montage
    • 8    Inbetriebsetzung
    • 9    Abnahme
    • 11  Instandhaltung

Teilnehmer: Richard Bach, Daniel Haberl, Ernst Körbl
Dauer: 2 Tage


Verantwortliche Person (ehemals Hauptverantwortliche Fachkraft)
für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675

  • Bereiche
    • 6.1 Planung
    • 6.2 Projektierung
    • 7    Montage
    • 8    Inbetriebsetzung
    • 9    Abnahme
    • 11  Instandhaltung

Teilnehmer: Richard Bach, Ralf Mayrhans, Alexander Sedlmair
Dauer: 3 Tage


2013


VDE Frankfurt am Main

Starkstromanlagen im Krankenhaus und medizinisch genutzten Räumen
DIN VDE 0100-710

Teilnehmer:
Daniel Haberl, Robert Saguer, Ernst Körbl

Dauer: 2 Tage


Veranstalter:
Bayerische Ingenieurkammer-Bau

Qualitätssicherung von Leistungsbeschreibungen
Erwartungen des staatl. Auftraggebers

  • Vergaberechtliche und vertragliche Rahmenbedingungen bezüglich Leistungsbeschreibungen
  • Planungsstufen im Straßenbau
    Checklisten für Qualitätssicherung
  • QS als Kriterium VOF - Verfahren,
    Planung der Planung im Hochbau,
    Startbesprechnung
  • LV - Erstellung im Straßenbau
  • Beachtung VOB/C, LV-Kontrolle im Hochbau
  • Produktneutrale Ausschreibung als Vorgabe des Vergaberechts
  • Auswirkungen schlechter Ausschreibungen auf die Bauausführung an Beispielen des Brückenbaus

Teilnehmer: Ernst Körbl, Ralf Mayrhans
Dauer: 1 Tag


2012


Fortbildung für Fachkräfte Brandmeldeanlagen

  • Normen, Richtlinien, Technische Regeln
  • Wesentliche Neuerungen im Überblick
  • Die Änderungen der VDE 0833 Teil 1 und 2
    • Zweimeldungsabhängigkeit
    • Ausnahmen von der Überwachung
    • Gestaltung von Übertragungswegen
    • Melderanordnung und Klassifizierung
    • Geänderte Betriebsvorschriften
    • Produktanforderungen
  • Hilfreiche Expertentips zur Umsetzung
  • Erfahrungsaustausch Praktische Messungen

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Ernst Körbl
Dauer: 1 Tag


TÜV Süd Akademie

Hauptverantwortliche Fachkraft für Brandmeldeanlagen
nach DIN 14675:2003-11

  • Bereiche
    • 6.1 Planung
    • 6.2 Projektierung
    • 7    Montage
    • 8    Inbetriebsetzung
    • 9    Abnahme
    • 11  Instandhaltung

Teilnehmer: Daniel Haberl, Florian Mayr
Dauer: 3 Tage


VdS Schadenverhütung

VdS - Lehrgang Thermografische Untersuchung von Photovoltaikanlagen

  • Grundlagen Solarstrahlung
    Solarkonstante, Atmosphäre, Variation Sommer / Winter, Einstrahlwinkel
  • Grundlagen PV - Anlagen
    Zellen, Module, Aufbau, Verschaltung, Bypassdioden
  • Thermografische Untersuchung von PV - Anlagen
    Bedingungen, Geräteanforderungen, praktische Übungen, Inspektion von Demo - Modulen
  • Praxisbeispiele
    Typische thermische Anzeigen, Fragen, Abschlussdiskussion

Teilnehmer: Ernst Körbl
Dauer: 1 Tag


2011


Experimentalvortrag - Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie BG RCI

Grundlagen Explosionsschutz

  • Physikalische Grundlage und Methodik des Explosionsschutzes
  • Elektrische und mechanische Zündschutzarten sowie Zündschutzarten für den Staub-Explosionsschutz
    • Funktionsweise und Prüfmerkmale aus Betreibersicht
  • Gesetzliche Grundlagen des Explosionsschutzes
    • EG - Richtlinie zum Explosionsschutz ATEX 94/9/EG
    • Anforderungen an die Beschaffenheit explosionsgeschützter Geräte
  • Zündschutzart Eigensicherheit in der Prozesstechnik
    • Grundlagen und praktische Anwendungen
    • Überspannungsschutz - Schutzmaßnahme und spezielle Lösungen
  • Auswahl und Errichtung von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Betrieb und Instandsetzung von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Explosionsgeschützte elektrische Maschinen und ihre Schutzeinrichtungen

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Robert Saguer, Ernst Körbl
Dauer: 2 Tage


TÜV SÜD Industrie Service GmbH - Zertifizierungsstelle für Brandmeldeanlagen

Prüfung als
Hauptverantwortliche Fachkraft für Brandmeldeanlagen
nach DIN 14675:2003-11

  • Prüfbereiche
    • 6.1 Planung
    • 6.2 Projektierung
    • 7    Montage
    • 8    Inbetriebsetzung
    • 9    Abnahme
    • 11  Instandhaltung

Teilnehmer: Robert Saguer
Dauer: 2 Tage


2010


TÜV SÜD Akademie

Brandschutz bei Planung und Ausführung der Elektroinstallation
(Die Muster-/Leitungsanlagen-Richtlinie LAR/MLAR 2005)

  • Notwendigkeit des Brandschutzes
  • Landesbauordnung (LBO), baurechtliche Vorgaben
  • Ziele und Maßnahmen des baulichen Brandschutzes
  • Bildung von Brandabschnitten, Brandwände, feuerbeständig abgetrennte Bereiche
  • Anforderungen der MLAR
  • Wände und Decken mit brandschutztechnischen Anforderungen
  • Verlegung von Leitungen durch Wände und Decken
  • Funktionserhalt elektrischer Leitungsanlagen

Teilnehmer: Ralf Mayrhans
Dauer: 1 Tag


VDE-Bezirksverein Südbayern e.V.

VDE - Seminar:
Das zunehmende Gefahrenpotenzial beim Betrieb älterer Niederspannungs - Schaltanlagen und Verteilersysteme

  • Erfahrungsaustausch und Sicherheitsanforderungen bezüglich älterer Schaltanlagen
  • Die neuen Bestimmungen und deren technische Umsetzung bei der Anlagenplanung
  • Zahlreiche unterschätzte Gefahrenherde durch Wärmestreß, Strombelastung, Brandursachen und Störlichtbögen erkennen und Schäden vorbeugend verhindern
  • Beispiele aus der Praxis

Teilnehmer: Ernst Körbl
Dauer: 1 Tag


2003 ... 2009


Blitzschutzanlagen für Photovoltaikanlagen

  • Planung, Errichtung und Montage nach DIN VDE 0100-712 und DIN EN 62305-x (VDE 0185-305-x)
  • Aufbau und Wirkungsweise von Blitzstrom- und Überspannungs-Schutzgeräten und deren Einsatz in PV - Anlagen

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Robert Saguer
Dauer: 1 Tag


TÜV Süd Akademie

Photovoltaische Anlagen

  • Planung
  • Vertrieb
  • Wartung

Die erworbenen Kenntnisse wurden in einer Prüfung nachgewiesen.

Teilnehmer: Robert Saguer, Ernst Körbl
Dauer: 4 Tage


VdS Schadenverhütung

Grundlage der Thermografie in elektrischen Anlagen nach CFPA zur VdS - Anerkennung

  • Wärmeübertragung, Temperatur, Wärmestrahlung
  • Wärmestrahlung im optischen Spektralbereich, Wärmeübertragung
  • IR Detektoren
  • IR Kameras / Thermografiesysteme
  • Anwendung der Thermografie
  • Besonderheiten der Elektrothermografie

Die erworbenen Kenntnisse wurden in einer Prüfung nachgewiesen, die der üblichen Prüfung im Bereich Thermografie nach EN 473, Stufe 1 entspricht.
Die Kenntnisse der vorgenannten Stufe 1 Anerkennung wird durch den VdS bestätigt.

Teilnehmer: Ernst Körbl
Dauer: 3 Tage


Die sichere Stromversorgung im Krankenhaus und in der Arztpraxis

  • Bestimmungen der Norm DIN VDE 0100 Teil 710:2002-11
    • zwei Leitungen bzw. aktives und passives System
    • zwei Umschalteinrichtungen
    • Beherrschung des 1. Fehlers
    • die Schutzmaßnahmen
    • das IT - System

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Ernst Körbl
Dauer: 1 Tag


TÜV Süd Akademie

Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer
Anlagen über 1 kV bis 30 kV - Grundlehrgang

  • Gesetzliche Neuerungen
  • Wirkungsweise des elektrischen Stroms auf den menschlichen Körper
  • Aufbau und Wirkungsweise elektrischer Betriebsmittel
  • Schaltanlagen
  • Schutz vor Elektrizität
  • Betreiben elektrischer Anlagen
  • Auswertung von Unfällen und Havarien
  • Brandbekämpfung
  • Erste Hilfe
  • Praktische Übungen an Schaltanlagen

Teilnehmer: Daniel Haberl
Dauer: 3 Tage


TÜV SÜD Akademie

3. Tag des Explosionsschutzes

  • EU - Trends - Stand der Normung - Betriebssicherheitsverordnung - VDE 0165
  • Explosionsschutzdokument - Aufbau, Inhalte und typ. Praxisbeispiele
  • Befähigte Personen im Explosionsschutz
  • Anforderungen an den elektrischen, mechanischen und organisatorischen Explosionsschutz
  • Staub - Ex - Schutz
  • Warten, in Stand setzen und Reparatur von explosionsgeschützten elektrischen und mechanischen Betriebsmitteln
  • Blitzschutz und Potenzialausgleich
  • Brennbare Flüssigkeiten - Lagerung kleiner Flüssigkeiten

Teilnehmer: Ernst Körbl
Dauer: 2 Tage


TÜV SÜD Akademie

Brandschutz bei Planung und Ausführung der Elektroinstallation
(Die neue MLAR 2005)

  • Notwendigkeit des Brandschutzes
  • Länderbezogene Bauordnung, baurechtliche Vorgaben
  • Ziele und Maßnahmen des baulichen Brandschutzes
  • Bildung von Brandabschnitten, Brandwände, feuerbeständig abgetrennte Bereiche
  • Anforderungen der MLAR
  • Wände und Decken mit brandschutztechnischen Anforderungen
  • Verlegung von Leitungen durch Wände und Decken
  • Funktionserhalt elektrischer Leitungsanlagen

Teilnehmer: Ernst Körbl, Robert Saguer
Dauer: 1 Tag


TÜV Süd Akademie

Die neue DIN VDE 0833-4 – Anlagen zur Sprachalarmierung im Brandfall – Elektroakustische Notfallwarnsysteme

  • Normen, Richtlinien und technische Regeln
    • VDE 0833 Teil 4 (Konzeption, Projektierung, Planung, Installation und Inbetriebnahme sowie Betrieb und Instandhaltung von Sprachalarmanlagen)
    • VDE 0828
    • DIN EN 54
  • Elektrotechnische Details zur MLAR etc.
  • Tipps und Tricks der Sachverständigen

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Robert Saguer
Dauer: 1 Tag


Neue Normen in der Sicherheitsbeleuchtung und dynamische Fluchtweglenkung

  • Sicherheitsbeleuchtung und Neue VDE 0100-718 und VDE 0108-100
    • DIN VDE 0108/10.89, EN 50171, EN 1838, BGV A8, BGR 216
    • Elektrische Bestimmungen und lichttechnische Anforderungen
  • Sicherheitsbeleuchtung und dynamische Fluchtweglenkung
    • BGR 216
    • Wartung, Prüfung und Instandhaltung
  • Brandschutz, Leitungsverlegung und Unterbringung
    • Neue MLAR, DIN 4102 T.2

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Ernst Körbl
Dauer: 1 Tag


Messtechnik

  • Thermografie / Netzqualitätsmessungen
  • Netzanalyse und Störungsbeseitigung
  • Messtechnik Training portable Oszilloskope

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Ernst Körbl
Dauer: 3 Tage


TÜV Anlagentechnik GmbH
Zertifizierstelle für Fachfirmen für Brandmeldeanlagen

Prüfung zur verantwortlichen Person für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675

Teilnehmer: Alfred Feneberg, Ernst Körbl

Körbl und Feneberg Logo